Do, 12.06.2014 (13.00 - 20.00 Uhr)  Dortmund | Signal Iduna Park

„This place was built for football and for fans to express themselves," schrieb die Londoner Times 2009 und wählte den Signal Iduna Park zum besten Stadion der Welt. Als Westfalenstadion zur Weltmeisterschaft 1974 errichtet, wurde es seit Mitte der 1990er Jahre mehrfach umgebaut. 80.645 Zuschauer passen heute in Deutschlands größtes Fußballstadion, das auch Europas größte Stehplatztribüne mit 25.000 Plätzen besitzt.

  Di, 17.06.2014 (13.00 - 20.00 Uhr)  Frankfurt Main | Commerzbank Arena

Die im Jahr 2005 als Nachfolgerbau des legendären Frankfurter Waldstadions eröffnete Arena beeindruckt vor allem durch ihre Dachkonstruktion. Das renommierte Architekturbüro gmp hat das 9.000 Quadratmeter umspannende Innendach gemeinsam mit den Spezialisten von Schlaich, Bergermann und Partner entwickelt. Für diese Stahl-Seil-Membran wurden sie u.a. mit dem Outstanding Structure Award 2007 ausgezeichnet.

  Do, 19.06.2014 (13.00 - 20.00 Uhr)  Berlin | Alte Försterei

Das FC-Union-Stadion ist eine echte Fanarena: 2.300 Freiwillige halfen beim Umbau 2008/09 und leisteten 140.000 Arbeitsstunden. Die Fanhilfe ist eine Tradition mit Zukunft: Bereits 1968 wurde der Stadionausbau auch mit Freiwilligenarbeit realisiert. Am Bau der 2013 eröffneten Haupttribüne beteiligten sich erneut viele Union-Anhänger. Legendär ist auch das Weihnachtssingen im Stadion: 27.000 Menschen sangen im letzten Jahr mit.

  Di, 24.06.2014 (13.00 - 20.00 Uhr)  München | Allianz Arena

Eine Zwei-Drittel-Mehrheit sprach sich 2001 bei einem der größten Bürgerentscheide Bayerns für einen Stadionneubau im Münchner Norden aus. Die Schweizer Architektur-Champions Herzog & de Meuron realisierten dort das modernste Stadion Europas mit der weltweit größten Membranhülle aus 2.760 luftgefüllten EFTE-Kissen. Ein knappes Jahrzehnt nach der Eröffnung gilt die Allianz Arena als Architektur-Ikone.

  Do, 26.06.2014 (10.00 - 17.00 Uhr)  Stuttgart | Mercedes Benz Arena

Beim Umbau des Traditionsstadion zur reinen Fußball-Arena fanden auch die Anregungen der Fans des VfB Stuttgarts Berücksichtigung. So integrierten die verantwortlichen Architekten von asp (Stuttgart) Reste des alten Mauerwerks in die neue Cannstadter Kurve. Der 2011 abgeschlossene Stadionumbau umfasste u. a. auch eine Spielfeldabsenkung und die Modifikation des Daches. Zur Heinze ArchitekTOUR übertragen wir hier ab 18 Uhr das WM-Spiel Deutschland–USA.

  Di, 01.07.2014 (13.00 - 20.00 Uhr)  Hamburg | Millerntor-Stadion

Das Finale der ArchitekTOUR findet im Heimathafen des Fußball-Kultklubs FC St. Pauli statt – im Hamburger Millerntor-Stadion. Eingeweiht wurde das Stadion auf dem Heiligengeistfeld in der Nähe der Reeperbahn 1963 und mittlerweile mehrmals umgebaut – zuletzt 2013 mit der Fertigstellung der Gegengeraden. Das Stadion bietet nicht nur Raum für knapp 30.000 Zuschauer, sondern beherbergt seit 2010 auch eine Kindertagesstätte.

  19. & 20.11.2014  Duisburg | Landschaftspark (Kongress)

Mit dem Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein neuartiger Park entstanden, der die Industriekultur und Natur verbindet und weltweit nicht nur in Fachkreisen Aufsehen erregt hat. Die 1990 begonnene und immer noch voranschreitende Transformation des einstigen Hochofenwerks Duisburg-Meiderich hat mittlerweile Legendenstatus erreicht. Die Internationale Bauausstellung IBA Emscher Park war Initialzündung für die stetige Weiterentwicklung des 200 Hektar großen Erholungs- und Erlebnisraums. Zwischen Innovation und Tradition, zwischen Bewegung und Bewahrung – der Landschaftspark Duisburg-Nord zeigt, wie dank visionärer sowie nachhaltiger Gestaltungs- und Nutzungskonzepte Industriearchitektur nicht nur beeindruckend inszeniert, sondern auch langfristig vitalisiert wird.

Kaum etwas löst so viel Leidenschaft, Enthusiasmus und kollektive Begeisterung aus wie der Fußballsport. Der Juni 2014 steht mit der Weltmeisterschaft in Brasilien wieder ganz im Zeichen großer Emotionen. Anlass für Heinze mit seiner ArchitekTOUR 2014 nicht nur an Kulttempeln und Fanarenen Station zu machen, sondern Legenden, Champions und echte Fans in der Architektur ins Spotlight zu rücken.

Mit einer interdisziplinären und hochkarätig besetzten Mannschaft aus Architektur und Industrie, Design und Forschung tourt Heinze begleitend zur Fußballweltmeisterschaft durch sechs Fußballstadien, deren Entstehungsgeschichte und „Kultpotential“ im Rahmen einer exklusiven Führung beleuchtet wird.

Sie sind bereits angemeldet? Verfolgen Sie auf Facebook alle News zu den Referenten, der Verpunktung oder den Locations.



www.heinze.de ist IVW-geprüft.

© Heinze GmbH 2014 - ArchitekTOUR

307740785